Nun haben wir sie auch in unserer engeren Heimat: die Kriminalität. Eine Folkloretruppe hatte mit einem Radlader die Fassade der Bank in Mellingen eingedrückt, um an den Geldspeicher zu kommen. Das hat nicht geklappt, weil vor der Bank ein Elektroverteiler steht und in zwei Straßen sofort der Strom ausfiel. Das wirkte wie eine Alarmanlage. Den Schaden zahlen wir alle, weil die Versicherungen nun mal von Beiträgen leben.

Die Medien (das Lügenfernsehen und die Zeitungen) erzählen uns jetzt jeden Tag, was geschlossene Grenzen kosten würden. Liebe Journalisten, in Mellingen könnt ihr euch mal anschauen, was offene Grenzen kosten!

Reporter: Wolfgang Prabel