Rainer Wendt hat einen sehr guten Beitrag für die  Huffington Post geschrieben. Die meisten seiner Beiträge sind gut und viele werden den Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft auch für diesen Blogbeitrag wieder einmal feiern. Das muss einen nicht wundern, denn Rainer Wendt schreibt nicht das typische linke Geschwurbel in den Massenmedien. Seine Texte liegen auch nicht auf CDU/CSU-Linie, die die angeprangerten Umstände sehenden Auges verschuldet und aus machtpolitischem Kalkül bewusst in Kauf genommen haben. Nein, mit seiner Generalkritik liegt er voll auf AfD-Linie.

Ich kann mit Leuten wie Rainer Wendt trotzdem nichts anfangen. Im Grunde liest sich jeder Artikel und hört sich jede Stellungnahme von ihm so an, als sei er der Prototyp des überzeugten AfDlers. Aber dies trifft nur für seine Überzeugungen, nicht jedoch für seine Persönlichkeit zu.

Weiterlesen…