Zwei aktuelle Umfragen kommen zu dem Ergebnis, dass die Thüringer zu zwei Dritteln die Gebietsreform ablehnen. Dazu sagt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Henke:

„Auch die jüngsten Umfragen zeigen, dass die Landesregierung mit ihrer geplanten Gebietsreform keinerlei Akzeptanz bei den Bürgern hat. Wir als AfD lehnen das rot-rot-grüne Vorhaben ab und fordern die Zurücknahme des Vorschaltgesetzes.

Die Bürger legen auf andere Maßnahmen einen größeren Wert: Verbesserungen von Bus- und Bahnverbindungen, Gesundheitsversorgung und ein attraktiver Arbeitsmarkt gerade im ländlichen Raum. Hiermit bestätigen sie unseren Kurs. Wir haben in Thüringen andere Probleme, als die selbstgeschaffenen Missstände einer unfähigen Landesregierung.“