Deutschlandweit gab es heute Anschläge auf Bahnanlagen, die auch zu Behinderungen im Thüringer Zugverkehr führten. Laut Bild-Zeitung haben sich Linksextreme zu den Taten bekannt.

Dazu sagt Stephan Brandner, justizpolitischer Fraktionssprecher und Spitzenkandidat der AfD Thüringen für die Bundestagswahl:

„Die mutmaßlichen Täter sind genau die Typen, die die teuren und überflüssigen links-grünen Förder- und Hätschelprogramme ‚gegen Rechts‘ und für alles Mögliche, die es auch in Thüringen zuhauf gibt, hervorgebracht haben. Diese Kriminellen berufen sich auf linksgrüne Politik und Ideologie. Sie meinen, wie auch Politiker der Linken und der Grünen, die das zumindest dulden, dass Gewalt ein Mittel der Politik sei. Wir als AfD lehnen das eindeutig ab. Ein umfassender Gewaltächtungsantrag, den wir in den Landtag eingebracht hatten, wurde übrigens von allen Altparteien abgelehnt.“