Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) wirft dem Landkreistag vor, er blockiere Gehaltssteigerungen  für Pflegekräfte.

Dazu sagt Corinna Herold, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag:

„Verbesserungen bei der Entlohnung von Pflegekräften sind dringend geboten. Das Geld dafür ist in diesem Land auch da: Dies zeigt sich daran, daß für alle möglichen ideologischen Projekte Finanzmittel vorhanden sind. Die Prioritäten müssen nur endlich wieder richtig gesetzt werden, dann braucht es nicht die unwürdigen Verteilungskonflikte, wie wir sie auch hier erleben. Die Anhebung  der Gehälter kann jedoch nur der erste Schritt sein: Die Arbeitsbedingungen und Arbeitsverträge müssen grundsätzlich verbessert werden. Zu viele Pflegekräfte sind unfreiwillig nur in Teilzeit beschäftigt.

Mit einer Angleichung an die Gehaltshöhen im Westen Deutschlands wollen wir auch der Abwanderung entgegensteuern.

Wir wollen eine menschenwürdige Pflege für unsere Eltern und Großeltern. Dazu müssen die Leistungen der Pflegekräfte in Zukunft mehr Wertschätzung erfahren, als dies bis jetzt  der Fall war.“