Gauland: Merkels erneuter Kniefall vor Erdogan schadet Deutschland

Berlin, 2. September 2016. Zur geplanten Distanzierung Merkels von der Armenien-Resolution des Bundestages erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: „Es ist ein doppelter Skandal und ein Vorgang zum Fremdschämen, wenn Frau Merkel nun vor dem türkischen Präsidenten einknickt und dem Bundestag in den Rücken fällt. Das hat es noch nie gegeben: Die Bundesregierung distanziert sich …

weiterlesen →

AfD Bundesvorstand: Serie von Anschlägen gegen AfD-Mitglieder ist eine Schande für Deutschland

Berlin, 1. September 2016. Am Abend des 30. August 2016 lauern vier Männer dem Vorsitzenden der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Uwe Junge, auf und attackieren und verletzten ihn gefährlich am Kopf. Hinterhältig, feige, aber organisiert. Bei einer Wahlkampfveranstaltung im niedersächsischen Harburg wird AfD-Sprecher Jörg Meuthen aus kurzer Distanz mit einer steinhartgefrorenen Torte beworfen. Das Wurfgeschoss …

weiterlesen →

Die doppelte Staatsbürgerschaft steht für gescheiterte Integration

Berlin, 12. August 2016. Zum Thema der doppelten Staatsbürgerschaft erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Georg Pazderski: „Die vollmundigen Ankündigungen aus den Reihen der Union haben sich schnell als Wahlkampfmanöver entpuppt, nachdem Bundesinnenminister de Maizière sie auf ein unverbindliches Minimum zusammengestrichen hat. Besonders bei der Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft hat er den erwarteten Rückzieher gemacht. Dabei bestünde hier tatsächlicher …

weiterlesen →

Nicht Freiheit abschaffen, sondern geltendes Recht zur Anwendung bringen

Berlin, 10. August 2016. Zum geplanten Maßnahmenkatalog von Bundesinnenminister Thomas de Maizière zur Terrorbekämpfung erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Paul Hampel: „Durch völliges Versagen der Regierung ist in Deutschland eine verheerende Sicherheitslage entstanden. Ursache ist das von oben angeordnete Missachten geltender Gesetze, Abkommen und der Verfassung. Nun sollen die Bürger dafür in Haft genommen werden, indem elementare bürgerliche …

weiterlesen →

Krankenkassen brechen bereits jetzt zusammen

Berlin, 4. August 2016. Am Mittwoch, den 3. August 2016, hat das Bundeskabinett beschlossen, zur Deckung der Gesundheitskosten von Asylbewerbern eine Milliarde Euro aus der Liquiditätsreserve des staatlichen Gesundheitsfonds an die Krankenkassen zu zahlen. Dazu erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Alice Weidel: „Alle Asylbewerber, also auch geduldete Personen, werden in Deutschland gesetzlich krankenversichert. Bei über einer Million Menschen …

weiterlesen →

Vorgehen gegen Islamistische Hassprediger in Deutschland längst überfällig

Berlin, 30. Juli 2016. Zur Razzia in einer Salafisten-Moschee in Hildesheim erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Paul Hampel: „Das Vorgehen gegen die Zentren von Islamisten in Deutschland ist längst überfällig. Umso mehr ist es zu begrüßen, dass die Polizei jetzt in Hildesheim entschieden gegen Einrichtungen, in denen das extremistische Weltbild der Salafisten gepredigt wird, vorgegangen ist.  Viel zu …

weiterlesen →

Gauland: Der Neun-Punkte-Plan der Kanzlerin ist lediglich ein Beweis ihrer Uneinsichtigkeit

Berlin, 29. Juli 2016. Zum Neun-Punkte-Plan der Kanzlerin erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland: „Der Anti-Terror-Plan von Frau Merkel ist nicht mehr als ein Placebo für Gutgläubige, eine Frechheit für Fachleute und ein Hohn für die Opfer der jüngsten Terroranschläge. Die einzelnen Punkte kann man so zusammenfassen: Längst geplant, bereits eingeleitet, heikel, keinen Einfluss oder …

weiterlesen →

Erklärung des AfD-Bundesvorstandes zur aktuellen Sicherheitslage in Deutschland

Angesichts der sich akut häufenden, äußerst ernsten Vorfälle fordert die AfD die Bundesregierung eindringlich auf, ihre Pflicht zu erfüllen und die Sicherheitslage in Deutschland durch effektive Grenzkontrollen sowie die Rückkehr zu den Dublin-Abkommen in einem ersten Schritt wenigstens zu stabilisieren. Weitere Schritte wie die sofortige, konsequente Abschiebung Straffälliger müssen zwingend folgen. Eine verantwortungsvolle Regierung darf …

weiterlesen →

Glaser: Die planmäßige Zerstörung von Staat und Gesellschaft in Deutschland wird forciert

Berlin, 13. Juli 2016. 226.000 Migranten sind bereits bis jetzt im Jahr 2016 in Deutschland angekommen. In den Zeitungen werden sie „Asylsuchende“ und „Flüchtlinge“ genannt. Im ganzen Jahr 1992 waren 438.191 „Asylbewerber“, wie man damals sagte, nach Deutschland gekommen. Dieser Vorgang wurde von allen Parteien, außer den Grünen, als Staatskrise angesehen. Folgerichtig löste er die …

weiterlesen →

Gemeiname Erklärung von Frauke Petry und Jörg Meuthen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Förderer, da uns in diesen Tagen viele besorgte Briefe erreichen, haben wir am Wochenende gemeinsam folgendes erklärt: Wir sind uns einig, die „Alternative für Deutschland“ weiterhin gemeinsam führen zu wollen, so wie wir uns dazu am 4. Juli 2015 auf dem Bundesparteitag in Essen den Mitgliedern und Wählern …

weiterlesen →
Seite 1 von 212