Dritte Attacke auf AfD-Wahlkreisbüro in Eisenberg

In der Nacht vom 2. auf den 3. Juni erfolgte die dritte Attacke auf das Wahlkreisbüro des AfD-Landtagsabgeordneten Jörg Henke. Fensterfront, Hauseingang und Tür wurden mit weißer Farbe verschmiert. Herr Henke erstattete Anzeige bei der Polizei Eisenberg. „Es ist eine Schande, dass die politische Auseinandersetzung nicht mehr in den dafür vorhanden Gremien durchgeführt wird. Gewalt …

weiterlesen →

AfD-Landtagsfraktion: Kein chaotisches Durchpeitschen der Gebietsreform!

Die Landesregierung plant, die „Grundsätze der Funktional- und Verwaltungsreform“ in einem Gesetz festzuschreiben. Den ersten Entwurf hat das Kabinett in seiner heutigen Sitzung beschlossen. „Die Landesregierung will offensichtlich die Funktional-, Verwaltungs- und Gebietsreform so schnell wie möglich durchpeitschen, verheddert sich und stiftet Chaos“, kritisierte Jörg Henke, innen- und kommunalpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag. …

weiterlesen →

Henke: Gewaltausbrüche gegen Polizisten in Jena offenbaren Versäumnisse in der Auseinandersetzung mit dem Linksradikalismus

Im Namen der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag verurteilte deren innenpolitischer Sprecher Jörg Henke die Gewaltausbrüche von Extremisten, die sich gestern Abend auf Kundgebungen in Jena ereignet haben, auf das Schärfste. „Gewalt darf nie Mittel der Auseinandersetzung sein. Links- und Rechtsextreme haben sich an die Regeln des Rechtsstaates zu halten und dürfen sich nicht gegenseitig attackieren“, …

weiterlesen →

Radikalisierung in der Linkspartei: Hennig-Wellsow fördert linksextreme Organisation

Nach Medieninformationen unterstützt die Vorsitzende der Fraktion „Die Linke“ im Thüringer Landtag, Susanne Hennig-Wellsow, die linksextremistische Organisation „Rote Hilfe“. Deren Plakate ließ Hennig-Wellsow an ihrem Wahlkreisbüro in Erfurt aufhängen. Dazu erklärt Jörg Henke, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion: „Das Verhalten von Frau Hennig-Wellsow ist ein weiterer Beweis dafür, dass sich die Linkspartei nicht vom Linksextremismus abgrenzt, …

weiterlesen →

Henke: Schaden und Kosten der Gebietsreform bleibt bei kommunaler Familie hängen

Zum Entwurf des Vorschaltgesetzes der Landesregierung für die Gebietsreform erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Jörg Henke: „Ein von Anfang an verkorkstes Projekt wie die Gebietsreform durch Einzelmaßnahmen verbessern zu wollen, ist in etwa so sinnvoll, wie die Beulen an einem Auto nach einem Totalschaden zu glätten. Klar ist: Bei der Gebietsreform …

weiterlesen →
Seite 11 von 11« Erste...7891011