Politische Instrumentalisierung der polizeilichen Extremismusprävention

In den Jahren 2016 und 2017 führte die Stabsstelle Polizeiliche Extremismusprävention polizeiinterne Fortbildungen gleichermaßen zu Links- wie Rechtsextremismus durch. Dagegen gab es 2016 nur vier Fortbildungen zu Ausländerextremismus und Islamismus und 2017 bislang noch gar keine. Die Lektüreempfehlungen für 2017 im Bereich „Rechtsextremismus“ thematisieren fast alle „Rechtspopulisten“, also auch die AfD. Dazu sagt der innenpolitische …

weiterlesen →

Bahnanschläge: Kriminelle berufen sich auf linksgrüne Politik und Ideologie

Deutschlandweit gab es heute Anschläge auf Bahnanlagen, die auch zu Behinderungen im Thüringer Zugverkehr führten. Laut Bild-Zeitung haben sich Linksextreme zu den Taten bekannt. Dazu sagt Stephan Brandner, justizpolitischer Fraktionssprecher und Spitzenkandidat der AfD Thüringen für die Bundestagswahl: „Die mutmaßlichen Täter sind genau die Typen, die die teuren und überflüssigen links-grünen Förder- und Hätschelprogramme ‚gegen …

weiterlesen →

Ausweitung der DNS-Analyse: AfD fordert – Bundespolitik löst ein

Zur von der Innenministerkonferenz beschlossenen Ausweitung der DNS-Analyse sagt Jörg Henke, innenpolitischer Fraktionssprecher: „Von der AfD gefordert – von der Bundespolitik eingelöst. Auf diese kurze Formel lässt sich das Vorgehen der Innenministerkonferenz bei der beschlossenen Ausweitung der DNS-Analyse zusammenfassen. Was mussten wir uns alles im Thüringer Landtag gefallen lassen, als wir noch im Mai-Plenum für …

weiterlesen →

Henke: Thügida ist auf dem absteigenden Ast – eine gute Nachricht für alle Demokraten!

Die Teilnehmerzahlen Thügidas gehen im Vergleich zu den Jahren 2015 und 2016 im Jahr 2017 stark zurück. So nahmen beispielweise bei den Demos in Sondershausen und Nordhausen nur zwei beziehungsweise vier Personen teil. Dies teilte die Landesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Henke mit. Die Aktivitäten Thügidas konzentrieren sich auf Ost- …

weiterlesen →

Mündliche Anfrage der AfD ergab: Planenschlitzer an der A4 unterwegs

Planenschlitzer sind in Thüringen vor allem an der A4 unterwegs. Das ergab eine mündliche Anfrage des innenpolitischen Fraktionssprechers Jörg Henke im heutigen Plenum des Thüringer Landtags. Dazu sagt Henke: „Den Planenschlitzern muss das Handwerk gelegt werden. Die AfD-Fraktion fordert eine verstärkte Videoüberwachung an Autobahnraststätten und Parkplätzen. Die bisher ermittelten acht Tatverdächtigten waren ausnahmslos polnische Staatsbürger. …

weiterlesen →

Linksextremer Missbrauch der Pressefreiheit

Das Magazin Der Spiegel berichtet über Linksextreme, die sich mit Hilfe von Presseausweisen Demonstrationen nähern, um Andersdenkende zu fotografieren. Dazu sagt der Spitzenkandidat der AfD-Thüringen zur Bundestagswahl und justizpolitische Sprecher der AfD-Fraktion,Stephan Brandner: „Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut in unserem Rechtsstaat. Es ist eine Schande, dass Linksextreme dieses Recht für ihre niederen Beweggründe ausnutzen. …

weiterlesen →

Brandner: Rot-Rot-Grüner Kontrollverlust – hohe Zahl an zur Fahndung ausgeschriebenen Ausländern

Zum 5. Mai 2017 sind 1.909 Ausländer, deren Aufenthaltsort unbekannt ist und die abgeschoben werden sollen, zur Fahndung ausgeschrieben. Das ergab die Antwort von Migrationsminister Dieter Lauinger auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Stephan Brandner. Nach den letzten Daten mit Stichtag 31.12.2016 gibt es 3.206 vollziehbar Ausreisepflichtige in Thüringen. Das heißt, die 1.909 zur Fahndung …

weiterlesen →

Zahl der Altersabgänge bei der Polizei steigt steil an

Mehrere Anfragen der AfD-Fraktion haben ergeben, dass die Landespolizei Thüringen immer mehr Altersabgänge zu verkraften hat: Während es 2010 noch zehn waren, werden es 2020 nach Prognosen der Landesregierung schon 201 sein. Dazu kommen 60 außerplanmäßige Abgänge jährlich, sodass die Gesamtzahl der Abgänge 2020 bei 261 liegen dürfte. Schon dieses Jahr wird es 173 Altersabgänge …

weiterlesen →

Straftäter aus Schlotheim waren Nafris

Am 16. März 2017 wurde eine Frau in Schlotheim an der Kasse eines Einkaufsmarkts von einem Mann „mehrfach umfasst bzw. angefasst“. Zusammen mit einer zweiten Person verhielt der Mann sich aggressiv und schlug auf eingreifende Personen ein, von denen zwei Verletzungen erlitten. Auf der Polizeidienststelle beleidigte eine dritte Person Polizeibeamte. Wie die Antwort der Landesregierung auf …

weiterlesen →

Henke: Sicherheit durch Zusammenarbeit gewährleisten

Die Innenminister der Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen wollen ein gemeinsames Abhörzentrum einrichten. Dazu soll am Montag eine Beratung der Innenminister stattfinden. Dazu sagt Jörg Henke, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion: „Mich erstaunt, dass ein so wichtiges Vorhaben in einem bisher so intransparenten Verfahren behandelt wird. So wurden die Anfragen der AfD-Fraktion von der Landesregierung …

weiterlesen →
Seite 1 von 41234