Rot-rot-grüne Bilanz: Mehr Schulden, mehr Bürokratie und mehr Ideologie

Zur politischen Bilanz von Rot-Rot-Grün nach zwei Jahren in Thüringen sagt Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender: „Mehr Schulden, mehr Bürokratie und mehr Ideologie sind das Ergebnis von Rot-Rot-Grün. Ministerpräsident Ramelow betreibt eine knallharte Ideologisierung. Diese läuft teilweise unterhalb der Wahrnehmungsschwelle ab, ist jedoch gerade deshalb so gefährlich, weil die Bürger nicht sehen, was auf sie zukommt. Der …

weiterlesen →

Gewalt gegen Lehrer eskaliert: Landesregierung nimmt Warnungen nicht ernst

Mehr als 45.000 Lehrer in Deutschland, davon viele in Thüringen, sind bereits Opfer tätlicher Angriffe in der Schule geworden. Dies ergab eine bundesweit durchgeführte, repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa zum Thema Gewalt gegen Lehrer. Der Thüringer Lehrerverband führt dies insbesondere auf die permanente Überforderung der Lehrer aufgrund des Lehrermangels und auf die Schwierigkeiten, welche sich …

weiterlesen →

Rot-rot-grüne Landesregierung verfünffacht die Mittel für die Indoktrination unserer Kinder an Thüringer Schulen

Eine kleine Anfrage der AfD-Abgeordneten Muhsal und Brandner hat ergeben, dass die Thüringer Landesregierung die Mittel für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ von gut 18.000 Euro im Jahr 2014 auf 104.570 Euro im Jahr 2016 erhöht hat. Dazu sagt Wiebke Muhsal, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der AfD Fraktion im Thüringer …

weiterlesen →

Bildungsministerium lässt linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung in die Schulen

Am Montag gab das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport bekannt, dass es eine Kooperationsvereinbarung mit der Freudenberg-Stiftung abgeschlossen hat. Damit wird die Zusammenarbeit mit dem Ministerium bis 2019 fortgeschrieben. Ziel der Kooperationsvereinbarung ist die Beteiligung Thüringer Schulen am Netzwerk „Lernen durch Engagement“. Dieses soll nach Aussage Pia Gerbers, der Geschäftsführerin der Freudenberg-Stiftung, Schülern …

weiterlesen →

Osterlandgymnasium in Gera einen Tag lang lahmlegt für ideologische Schulung

Einen ganzen Tag lang fand am staatlichen Osterlandgymnasium in Gera kein Unterricht statt, weil sich alle Lehrer bei einer Fortbildung zu „Diskriminierung und Neonazismus mit Argumentations- und Handlungsübungen für die Praxis“ befanden. Auslöser war ein Artikel im ZEIT-Magazin, der die Situation an der Schule darstellte und Hinweise darauf gab, dass die politische Neutralität am Osterlandgymnasium …

weiterlesen →

Kießling: Beseitigung des Lehrermangels muss höchste Priorität haben

Laut Medienberichten erfolgt der Schulunterricht in Thüringen teilweise als Stillbeschäftigung zu Hause statt in der Schule. An manchen Schulen fallen Fächer ein Jahr lang aus. Der Grund dafür sei der Mangel an Lehrkräften. Dazu erklärt der AfD-Angeordnete Olaf Kießling: „Massiver Ausfall von Unterricht hat riesige Bildungslücken bei den Schülern zur Folge. Sie haben dann oftmals …

weiterlesen →

Rauschgiftdelikte an Schulen: Herold sieht Landesregierung überfordert

Zu den Meldungen, wonach sich die Fälle von Rauschgiftkriminalität an Thüringer Schulen innerhalb von vier Jahren verdoppelt haben, sagt Corinna Herold, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Die Zahlen sind erschreckend und eine unmittelbare Folge rot-rot-grüner Bildungspolitik. Sie werfen ein schlechtes Licht auf Thüringer Schulen. Die Ermittlungsergebnisse des Landeskriminalamtes zeigen, dass die bestehenden Präventionsmaßnahmen …

weiterlesen →

Schüler- und Auszubildendenkarte endlich einführen!

„Seit Januar 2015 wird über die Einführung eines sogenannten Azubitickets debattiert, das allen Schülern und Auszubildenden ermöglichen soll, den öffentlichen Personennahverkehr deutlich kostengünstiger zu nutzen, als das jetzt der Fall ist – passiert ist aber seither schlicht gar nichts. Für uns ist diese Situation untragbar. Noch immer werden Auszubildende, die für ihre Fahrtkosten teilweise über …

weiterlesen →

AfD fordert Entlassung von Lauinger, Klaubert und Hoff

Die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag hat während des Sonderplenums zur „Amigo-Affäre“ der Landesregierung einen Entschließungsantrag eingereicht, in der sie die Entlassung von Justizminister Dieter Lauinger, Bildungsministerin Birgit Klaubert und dem Chef der Staatskanzlei Benjamin Hoff fordert. Dazu erklärt Stephan Brandner, justizpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion: „Diese personellen Maßnahmen sind notwendig, um das Ansehen der Landesregierung nicht …

weiterlesen →

AfD-Antrag im Bildungsausschuss: Einflussnahme des Justizministers Lauinger auf das Bildungsministerium – Aufklärung der Sachlage

Die bildungspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Wiebke Muhsal, hat beantragt, im Bildungsausschuss den Beratungsgegenstand „Einflussnahme des Justizministers Lauinger auf das Bildungsministerium – Aufklärung der Sachlage“ zu behandeln. Dazu erklärt Muhsal: „Justizminister Lauinger wird beschuldigt, persönlichen Einfluss auf eine Entscheidung des Bildungsministeriums genommen zu haben. Damit steht ein schwerwiegender Vorwurf im Raum, der zwingend …

weiterlesen →
Seite 3 von 41234