Kießling: Beseitigung des Lehrermangels muss höchste Priorität haben

Laut Medienberichten erfolgt der Schulunterricht in Thüringen teilweise als Stillbeschäftigung zu Hause statt in der Schule. An manchen Schulen fallen Fächer ein Jahr lang aus. Der Grund dafür sei der Mangel an Lehrkräften. Dazu erklärt der AfD-Angeordnete Olaf Kießling: „Massiver Ausfall von Unterricht hat riesige Bildungslücken bei den Schülern zur Folge. Sie haben dann oftmals …

weiterlesen →

Rauschgiftdelikte an Schulen: Herold sieht Landesregierung überfordert

Zu den Meldungen, wonach sich die Fälle von Rauschgiftkriminalität an Thüringer Schulen innerhalb von vier Jahren verdoppelt haben, sagt Corinna Herold, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: „Die Zahlen sind erschreckend und eine unmittelbare Folge rot-rot-grüner Bildungspolitik. Sie werfen ein schlechtes Licht auf Thüringer Schulen. Die Ermittlungsergebnisse des Landeskriminalamtes zeigen, dass die bestehenden Präventionsmaßnahmen …

weiterlesen →

Schüler- und Auszubildendenkarte endlich einführen!

„Seit Januar 2015 wird über die Einführung eines sogenannten Azubitickets debattiert, das allen Schülern und Auszubildenden ermöglichen soll, den öffentlichen Personennahverkehr deutlich kostengünstiger zu nutzen, als das jetzt der Fall ist – passiert ist aber seither schlicht gar nichts. Für uns ist diese Situation untragbar. Noch immer werden Auszubildende, die für ihre Fahrtkosten teilweise über …

weiterlesen →

AfD fordert Entlassung von Lauinger, Klaubert und Hoff

Die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag hat während des Sonderplenums zur „Amigo-Affäre“ der Landesregierung einen Entschließungsantrag eingereicht, in der sie die Entlassung von Justizminister Dieter Lauinger, Bildungsministerin Birgit Klaubert und dem Chef der Staatskanzlei Benjamin Hoff fordert. Dazu erklärt Stephan Brandner, justizpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion: „Diese personellen Maßnahmen sind notwendig, um das Ansehen der Landesregierung nicht …

weiterlesen →

AfD-Antrag im Bildungsausschuss: Einflussnahme des Justizministers Lauinger auf das Bildungsministerium – Aufklärung der Sachlage

Die bildungspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Wiebke Muhsal, hat beantragt, im Bildungsausschuss den Beratungsgegenstand „Einflussnahme des Justizministers Lauinger auf das Bildungsministerium – Aufklärung der Sachlage“ zu behandeln. Dazu erklärt Muhsal: „Justizminister Lauinger wird beschuldigt, persönlichen Einfluss auf eine Entscheidung des Bildungsministeriums genommen zu haben. Damit steht ein schwerwiegender Vorwurf im Raum, der zwingend …

weiterlesen →

Pressekonferenz: AfD-Aufklärungskampagne zum Thüringer Bildungsplan

Die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag lädt zur Pressekonferenz am 5. Juli 2016 im Thüringer Landtag ein. Thema ist der Thüringer Bildungsplan, der Anfang August in Kraft treten soll. Die AfD-Fraktion lehnt die Frühsexualisierung von Kindern, die ideologische Indoktrination an Thüringer Schulen und die aufgezwungene Akzeptanz, die in diesem Bildungsplan verankert sind, entschieden ab. Björn Höcke, …

weiterlesen →

AfD-Fraktion fordert Erhalt des Förderschulnetzes in Thüringen

Individuelle Förderung statt ideologischer Inklusionsquoten Die vorliegenden Eckpunkte zum inklusiven Schulgesetz sehen unter anderem die Abschaffung der schulvorbereitenden Einrichtungen für Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Vorschulalter vor. „In den Fördereinrichtungen bekommen die Kinder das Plus an individueller Zuwendung, das sie für einen gleichberechtigten Start in den Schulalltag brauchen,“ erläutert Wiebke Muhsal, bildungspolitische Sprecherin der …

weiterlesen →

Katastrophale Bilanz der Landesregierung für Schuljahr 2015/16

Die GEW Thüringen hat bei ihrer Pressekonferenz heute ein katastrophales Bild von der Situation an den Thüringer Schulen gezeichnet. So machte die für Erziehung und Wissenschaft zuständige Gewerkschaft deutlich, dass sich der zunehmende Personalmangel an Thüringer Schulen sehr negativ auf die Beschulung der Kinder auswirke und eine Verbesserung der Situation nicht absehbar sei. Mittlerweile sei …

weiterlesen →

AfD lehnt geplantes inklusives Schulgesetz ab

Der Thüringer Lehrerverband und die Landeselternvertretung haben sich mit einer Resolution gegen das geplante inklusive Schulgesetz an die Öffentlichkeit gewandt. Sie fordern, dass zunächst die materiellen und personellen Rahmenbedingungen für einen gelingenden gemeinsamen Unterricht geschaffen werden müssen, bevor ein inklusives Schulgesetz auf den Weg gebracht werden kann. Wiebke Muhsal, bildungspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, begrüßt die …

weiterlesen →

Gauland: Argumentativ am Ende – Altparteien werden persönlich

Berlin, 19. Mai 2016. Politiker der Grünen, SPD und FDP haben eine Rückkehr des thüringischen AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke in den Schuldienst für ausgeschlossen erklärt. Dazu sagt der stellvertretende Vorsitzende der AfD, Alexander Gauland: „Der beamtenrechtliche Status von Björn Höcke geht Frau Beer, Herrn Schäfer-Gümbel und co. nichts an. Diese abgewählten Politiker haben nicht über sein Dienstverhältnis …

weiterlesen →
Seite 4 von 512345